Prof. Dr. Jrgen Wolf 
 

 


Philipps-Universitt Marburg
Institut fr Deutsche Philologie des Mittelalters
Wilhelm-Rpke-Strae 6A
D-35032 Marburg

Raum 06 A10 (ehem. A 618)
Email: juergen.wolf@staff.uni-marburg.de

Sekretariat: Email: aedphsek@staff.uni-marburg.de - Tel. 06421/28-24681, Fax 06421/28-24861

 

 

Lebenslauf

Wissenschaftlicher Werdegang


 


1983-1984

Studium der Chemie (Diplom) an der Philipps-Universitt Marburg.

1984-1989

Studium der Geschichte und Germanistik und Sozialkunde an der Philipps-Universitt Marburg 

1987-1989

Studentische Hilfskraft ('Marburger Repertorium')

1989

1. Staatsexamen

1991-1993/95

Durch das 'Jacob-Grimm-Stipendium' des Ministeriums fr Innerdeutsche Beziehungen (spter: BMI) gefrderte Promotion an der Philipps-Universitt Marburg.

1994-1995

Wissenschaftliche Hilfskraft mit Abschluss am Forschungsinstitut fr deutsche Sprache (Projekt: Computergesttzte Erstellung eines lemmatisierten althochdeutsch-lateinischen Wortindexes fr das 'Summarium Heinrici'; 1995 erschienen).

1995-1999

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt 'MR13'. 

seit 1996

Grndungsmitglied der 'Medieval Chronicle Society' (Utrecht). 

1998-2006

Lehrauftrge in den Bereichen Germanistische Medivistik und Historische Hilfswissenschaften  

1999-2002

Durch ein Habilitationsstipendium der DFG gefrderte Habilitation: Buch und Text. Literatur- und kulturhistorische Untersuchungen zur volkssprachigen Schriftlichkeit im 12. und 13. Jh.

 

venia legendi: Deutsche Philologie

2002-2010

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften - Arbeitsstelle: Deutsche Texte des Mittelalters (DTM)

seit 2003

Privatdozent an der Philipps-Universitt Marburg

2003-2004

Vertretung des Lehrstuhls H.H. Steinhoff (dL) an der Universitt Paderborn

2004

Wissenschaftspreis 'Colloquia Academica' der Akademie der Wissenschaften in Mainz

2005-2006

Vertretung des Lehrstuhls J. Heinzle (dL) an der Universitt Marburg

2007

Grndungsmitglied der Arbeitsgruppe 'Handschriftencensus'

2007-2010

dL-Professur (Abwicklung dL-Lehrstuhl Th. Cramer) an der TU Berlin

2009-2012

DFG-Projekt BR 2459/1-1: Die Frstenbibliothek Arolsen als Kultur- und Wissensraum  vom 16. bis zum frhen 19. Jahrhundert und ihre Einflsse auf Genese, Formung und Identitt des Frstenstaats

seit 2010

- Mitglied des Beirats der deutschen Handschriftenzentren (bis 2016)
- W3-Professur fr 'Deutsche Philologie des Mittelalters' an der Universitt Marburg
- Herausgeber der ZfdA und der ZfdA-Beihefte

seit 2011

Geschftsfhrender Direktor des Instituts fr Deutsche Philologie des Mittelalters

2012-2014

Prodekan des Fachbereichs 9 der Universitt Marburg

2014-2017

Dekan des Fachbereichs 9 der Universitt Marburg

 2008-2016
 Bibliographer der Dt. Sektion der Artusgesellschaft
 2014-2016
 Mitglied der Wrterbuchkommission der Akademie der Wissenschaften zu Gttingen
 seit 2015
 Mitglied des Beirats (ehem. Kommission) 'Deutsche Literatur des Mittelalters' der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Mnchen
 seit 2017
 Projektleitung Akademieprojekt 'Handschriftencensus.de' (Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz)

Ehrenamtliche Ttigkeiten

 

seit 2000

Prsident der gemeinntzigen 'Meckelburg-Stiftung'

seit 2001

Geschftsfhrer der Gesellschaft der Freunde der Frstlich Waldeckschen Hofbibliothek in Bad Arolsen
 seit 2015
 Mitglied der Schriftleitung des Waldeckischen Geschichtsvereins


 


Stand: 12/2017

Zurck zum Anfang der Seite