Fürstlich
                Waldecksche Hofbibliothek Arolsen
zurück zur Startseite

Bestände

Die FWHB besitzt ca. 35.000 Bände, die in fünf Räumen (für Benutzer nicht zugänglich) untergebracht sind. Die seit 1840 nur noch sporadisch erweiterte Bibliothek enthält Literatur zu nahezu allen im 18. Jahrhundert relevanten Wissensgebieten. Ihre Schwerpunkte liegen jedoch eindeutig auf den Fächern Allgemeines, Geographie, Geschichte, Literatur und Militaria. Hervorgehoben seien:

- 75 lfd. Meter Reise- und Länderbeschreibungen (Beispiel: I 28f 16 Timor)
- 13 lfd. Meter Allgemeine Weltgeschichte (Beispiel: I 55b 7 Titelbl.)
- 10 lfd. Meter Literatur „zu mehreren Völkern“ (Beispiel: I 96g 4 Titelbl + Stich)
- 50 lfd. Meter Literatur „zu einzelnen Ländern“ (ohne Deutschland) (Beisp.: I 15c 17 Einband vorn)
- 11 lfd. Meter Deutsche Geschichte (allgemein) (Beispiel: I 102n 5 S.80)
- 8   lfd. Meter Deutsche Regionalgeschichte (Beispiel: I 100n 6 S.56/57)
- 32 lfd. Meter Waldeckische Geschichte (Beispiel: Iconographia Waldec.9)
- 12 lfd. Meter außereuropäische Geschichte (Beispiel: I 121r 4a)
- 16 lfd. Meter Biographien (Beispiel: Goldoni I 145 t2 Titelbl. + Stich)
- 11 lfd. Meter Memoiren (Beispiel: Ulfeld I 155 n21 Titelbl. + Stich)
- 19 lfd. Meter Numismatik, Heraldik usw. (Beispiel: I 152 w39 Titelbl.)
- 7 lfd. Meter Kulturgeschichte (Beispiel: Röm. Carneval I 151 v30)
-
Aus anderen Fächern seien hervorgehoben:

- 65 lfd. Meter engl., frz. u. dt. Literatur (Beipiel: Wieland IV 97 b4 Stich)
- 12 lfd. Meter griechische Autoren (Beispiel: Ilias IV 2a 1 Titelbl.+Stich,EA)
- 20 lfd. Meter lateinische Autoren (Beispiel: Ovid IV 12 b7 u. Vergil II 35 c12 T 26)
- 44 lfd. Meter Theologie (Beispiel: Protestantismus Bd.1 III 35 c-h7 Deckel vorn)
- 74 lfd. Meter Recht und Politik (Beispiel: Budaeus III 22 a-f22 fol.1 Titel)
- 65 lfd. Meter Militaria (Beispiel: Merian 1633 II 157a 29 Titelbl)
- 6   lfd. Meter Naturwissenschaften (Beispiel: Miller III 1a 19 Tab. 76)
- 300 Landkarten (Beispiel: Parvus Atlas IV 164a 30: Regnum Hungariae)
- 500 Kupferstichwerke sowie mehrere tausend Einzelstiche (Beispiel: Portrait III 56 e20 Stumpf)